Buchpremiere: Aufmüpfige Generation

kulturtipp 07/2019 vom

von

Der Aargauer Autor Demian Lienhard ­feiert mit seinem Debüt Buchpremiere. Die Jugendunruhen der 1980er-Jahre sind Thema seines Romans.

Promoviert hat er in Klassischer Archäologie, eine weitere Leidenschaft ist das literarische Schreiben: Nach mehreren Preisen für unveröffentlichte Texte hat der 31-jährige Aargauer Demian Lienhard seinen Debütroman bei der Frankfurter Verlagsanstalt untergebracht. «Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat» lautet der etwas sperrige Titel seines Werks. Ich-Erzählerin ist die junge, wilde Alba. Sie schliesst sich der aufrührerischen Schweizer Jugendbewegung in den 80er- und frühen 90er-Jahren an: Nach der Devise «Macht aus dem Staat Gurkensalat» kämpft Alba für mehr Freiraum und weniger Überwachung – und schlägt sich mit privatem Liebes- und Lebenstrubel rum. Demian Lienhard stellt sein Debüt im Aargauer Literaturhaus vor. Autorin Halina Hug führt mit ihm das Gespräch. 

Demian Lienhard
Mi, 27.3., 19.15
Aargauer Literaturhaus Lenzburg

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Literatur

11. St. Galler Literaturfestival Wortlaut
Do, 28.3.–So, 31.3., Diverse Orte
St. Gallen
www.wortlaut.ch

Klassik

Klassik Nuevo Festival
Fr, 29.3.–So, 31.3., Alte Kaserne Winterthur
www.klassiknuevo.com

kulturtipp fürs iPad