Autobiografien: Ein Leben zwischen zwei Buchdeckeln

kulturtipp 23/2018 vom | aktualisiert am

von

In Zeiten des schnellen Wandels entspricht das autobiografische ­Schreiben mehr und mehr einem Bedürfnis. Zwei Projekte bieten ­Menschen die Plattform dazu. Ein Besuch bei Arlette Yildiz, die ihre Biografie verfasst.

Buchvernissage: Edition Unik stellt die neuen Autobiografien im Dezember vor (Bild: EDITION UNIK KOSMOS / FOTO VERA HARTMANN)

Buchvernissage: Edition Unik stellt die neuen Autobiografien im Dezember vor (Bild: EDITION UNIK KOSMOS / FOTO VERA HARTMANN)

Auf das Pult legt Arlette Yildiz ihren Laptop nur, wenn sie nicht schreibt. Dabei hat sie eigentlich extra eine Schreibecke in ihrem Wohnzimmer eingerichtet: Eine Schildkrötenfigur und eine Büchse mit Stiften stehen auf dem Tischchen, ein Drucker daneben. Die 55-Jährige sitzt aber lieber auf ihrem Sofa oder draussen im Garten, wenn sie ihre Autobiografie tippt. 

Mit angeleitetem Schreibprozess 
Arlette Yildiz aus Neuhausen am Rheinfall nimmt an der aktuellen Schreibrunde der Edition Unik teil. Das Projekt bietet Menschen eine Plattform, die ein eigenes Buch schreiben möchten. Kulturunternehmer Martin Heller rief es 2014 ins Leben. Seit der Pilotrunde 2015 haben 306 Personen mitgemacht, 296 davon haben das Buch fertiggestellt. Fiktionalisierte Episoden aus dem Leben sind dabei oder Spurensuchen in der eigenen Familie.

Die Edition Unik ist eine Art angeleiteter Schreibprozess. Das Programm ist auf 17 Wochen ­beschränkt, die Abläufe genau definiert: Die Schreibenden werden über drei Etappen ans Ziel geführt. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Ausstellung

Salvatore Vitale – How to Secure
a Country

Sa, 23.2.–So, 26.5.

Fotostiftung Schweiz Winterthur ZH
www.fotostiftung.ch

Theater

Die Blechtrommel

So/Mo, 24.2./25.2., 19.00/20.00

Theater Kanton Zürich Winterthur
www.theaterkantonzuerich.ch

Mi, 20.3., 20.00 Stadttheater Langenthal BE
www.stadttheater-langenthal.ch

kulturtipp fürs iPad