Goldgräberstimmung bei den Radiomachern

kulturtipp 25/2018 vom | aktualisiert am

von

Bernard Senn von Radio SRF 2 Kultur moderiert den Dezember-«Hörpunkt» im Basler Museum Tinguely. Der kulturtipp hat ihn durch die Ausstellung «Radiophonic Spaces» begleitet. Die Schau zeigt, wie unterschiedlich das Medium heute genutzt wird.

Bernard Senn: Mit Kopfhörern und speziell programmiertem Smartphone war der Radiomann in der Ausstellung «Radiophonic Spaces» im Museum Tinguely in Basel unterwegs (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Bernard Senn: Mit Kopfhörern und speziell programmiertem Smartphone war der Radiomann in der Ausstellung «Radiophonic Spaces» im Museum Tinguely in Basel unterwegs (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Am Anfang herrscht Funkstille. Bei einem Besuch des «Hör-­Parcours» im Basler Museum Tinguely ist aus den Übertragungsgeräten kein Ton zu vernehmen. Geduldig lässt sich Moderator Bernard Senn vom Personal vertrösten, bis technische Hilfe im Anmarsch ist. Wie immer in solchen Fällen ist der Tücke der Technik zuerst nicht beizukommen: Erst nach etlichem Hin und Her öffnet sich die versprochene Klangwelt in der Schau «Radiophonic Spaces».

Gut so, denn Bernard Senn wird am ersten Sonntag im Dezember aus ebendiesem Museum den «Hörpunkt» von Schweizer Radio SRF 2 Kultur moderieren. Da wird sich das Medium selbst thematisieren. «Leidenschaft & Notwendigkeit – Radiogeschichten aus aller Welt» lautet der Titel der Sendung. Sie zeigt, wie unterschiedlich Radio heute rund um den Globus genutzt wird. «Das Medium erlebt ein Revival», sagt Bernard Senn. Deshalb nahm er mit der «Hörpunkt»-Redaktion die Ausstellung zum Anlass, darüber zu berichten. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Textilgeschichte zwischen bunten Mustern

Ausstellung: Einfach der Stille lauschen

Ausstellungen: Unbekannte Museumsperlen

Aktuelles Heft

Theater

Wer hat Angst vorm weissen Mann

Premiere: Sa, 8.12., 20.00 Spiegelhalle Theater Konstanz (D)

www.theaterkonstanz.de

Fernsehen

«Sternstunde Religion»:
Der Kult um heilige Tiere
So, 16.12., 10.30 SRF 1

www.srf.ch

kulturtipp fürs iPad