Ausstellung/Lesung: Pointierter Standpunkt

kulturtipp 04/2019 vom

von

Er ist der bisher einzige gebür­tige Schweizer Literaturnobelpreis-Träger: Carl Spitteler (1845–1924), der die renommierte Auszeichnung vor 100 Jahren erhielt. In seinem Geburtsort im  basellandschaftlichen Liestal ist im Dichter- und Stadtmuseum eine Jubiläums-Ausstellung mit Objekten aus dem Nachlass zu sehen. 1914 äusserte sich Spitteler in seiner berühmten Rede «Unser Schweizer Standpunkt» zur Propaganda der Krieg führenden Mächte. Unter dem ­Na­men «Schweizer Standpunkt 2019» hat das Dichtermuseum eine Reihe lanciert, in der Schweizer Autoren ihre politische Sichtweise darlegen. Den An­fang macht die Basler Autorin Gabrielle Alioth.  

Poesie und Politik: Carl Spitteler
Bis Di, 31.12.

Schweizer Standpunkt: Gabrielle Alioth
Fr, 8.2., 19.30 
Dichter und Stadtmuseum Liestal BL
Infos: www.dichtermuseum.ch

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Heji Shin/Wang Bing / Magritte. La Ligne de vie / Carl Burckhardt

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad