Ausstellung: Faszinierende Gefahr

kulturtipp 02/2019 vom

von

Tatsächlich mussten sich die Forscher des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) schon selber ausgraben. Auf dem Versuchsgelände im Walliser Vallée de la Sionne hatten sie eine so grosse Lawine ausgelöst, dass die Schnee­massen den Messbunker am Gegen­­hang erreichten. Die Menschen in den Alpen­tälern sind seit jeher gezwungen, sich vor dem Schnee zu schützen. Seit Herbst ist unser Umgang mit ­Lawinen gar ­Unesco-Kulturerbe. Das Alpine ­Museum in Bern widmet dem Lawinenschutz ­die Ausstellung «Die weisse Gefahr». Film, Bild und Text eröffnen Facetten wie Verbauung, ­Forschung, Rettung und Erzählung. Und bieten ­einen breiten Zugang zu einem furchteinflössenden und faszinierenden Naturphänomen. 

Die weisse Gefahr. 
Umgang mit Lawinen in der Schweiz
Bis So, 21.4., Alpines Museum Bern 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Aktuelles Heft

Fernsehen

Eröffnung der Salzburger Festspiele

Sa, 27.7., 11.00 3sat
«Tannhäuser» in Bayreuth

Sa, 27.7., 20.15 3sat

Festival

Cycloton
Do, 1.8.–So, 18.8.

In 10 Schweizer Städten
www.cycloton.ch