Ausstellung: Einfach der Stille lauschen

kulturtipp 24/2018 vom

von

Das Museum für Kommunikation in Bern entführt seine Besucher in eine dreidimensionale Hörlandschaft. Die Ausstellung «Sounds of Silence» ist hochaktuell – und erstaunlich meditativ. Ein Rundgang.

Winterlandschaft: Eine eindrückliche Szenerie empfängt die Besucher in der neuen Ausstellung «Sounds of Silence» (Bild: SIMON KURT, DIGITALE MASSARBEIT)

Winterlandschaft: Eine eindrückliche Szenerie empfängt die Besucher in der neuen Ausstellung «Sounds of Silence» (Bild: SIMON KURT, DIGITALE MASSARBEIT)

Draussen: Reifen quietschen, der Bahnübergang klingelt. Güterwagen scheppern, ein Motor heult auf, ein Hund bellt. Drinnen: endliche Ruhe! Oder etwa doch nicht? Die WC-Spülung rauscht aus der Nachbarwohnung, der Geschirrspüler piepst am Ende des Waschgangs, das Natel surrt beim Empfang einer Mitteilung. Wir leben in lär­migen Zeiten. Irgendein Ge­rät buhlt immer lautstark um unsere Aufmerksamkeit. Und richtet man sich nach dem Schwellenwert der Weltgesund [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ausstellung: Möbel machen Leute

Ausstellung: Magisches Objekt

Textilgeschichte zwischen bunten Mustern

Aktuelles Heft

Klassik

Serenaden im Park
Mi, 10.7.– Mi, 7.8.
Park der Villa Schönberg Zürich
www.chambermusic.ch

Festival

21. Blue Balls Festival Luzern
Fr, 19.7.–Sa, 27.7. 
www.blueballs.ch