Ausstellung: Einfach der Stille lauschen

kulturtipp 24/2018 vom

von

Das Museum für Kommunikation in Bern entführt seine Besucher in eine dreidimensionale Hörlandschaft. Die Ausstellung «Sounds of Silence» ist hochaktuell – und erstaunlich meditativ. Ein Rundgang.

Winterlandschaft: Eine eindrückliche Szenerie empfängt die Besucher in der neuen Ausstellung «Sounds of Silence» (Bild: SIMON KURT, DIGITALE MASSARBEIT)

Winterlandschaft: Eine eindrückliche Szenerie empfängt die Besucher in der neuen Ausstellung «Sounds of Silence» (Bild: SIMON KURT, DIGITALE MASSARBEIT)

Draussen: Reifen quietschen, der Bahnübergang klingelt. Güterwagen scheppern, ein Motor heult auf, ein Hund bellt. Drinnen: endliche Ruhe! Oder etwa doch nicht? Die WC-Spülung rauscht aus der Nachbarwohnung, der Geschirrspüler piepst am Ende des Waschgangs, das Natel surrt beim Empfang einer Mitteilung. Wir leben in lär­migen Zeiten. Irgendein Ge­rät buhlt immer lautstark um unsere Aufmerksamkeit. Und richtet man sich nach dem Schwellenwert der Weltgesund [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Textilgeschichte zwischen bunten Mustern

Goldgräberstimmung bei den Radiomachern

Ausstellungen: Unbekannte Museumsperlen

Aktuelles Heft

Kabarett

Joachim Rittmeyer: «Lockstoff»
Mi, 17.4., 20.03 Radio SRF 1

www.srf.ch


Theater: «Neue Geheimnische»
Premiere: Do, 25.4., 20.00 Casinotheater Winterthur

www.casinotheater.ch

Theater

Das Theater der Bilder
Permiere: Di, 16.4., 20.00
(Einlass alle 30 Min.)
Kunstmuseum Basel
www.theater-basel.ch 

kulturtipp fürs iPad