Ausstellung: Bei Regengüssen malen

kulturtipp 04/2018 vom

von

Ruth Dürrenmatt malt, zeichnet, schreibt, singt und komponiert. Die Ausstellung «Friedrich & Ruth Dürrenmatt – Wie der Vater, so die Tochter?» im Neuenburger Centre Dürrenmatt zeigt einen Querschnitt ihres bildnerischen ­Schaffens. Die Erinnerungen an den Vater sind noch heute wach: «Wenn es regnete, setzte sich mein ­Vater an den grossen Tisch, nahm seinen grossen Block mit leeren Papierblättern, Pinsel und Farben hervor und begann zu malen. Während er zeichnete, sprach er mit uns, und wir beteiligten uns an der Geschichte. Wie ein Zauberer brachte er eine Welt hervor, die nur uns drei Kindern gehörte.» 

Friedrich & Ruth Dürrenmatt – Wie der Vater, so die Tochter?
So, 4.2.–So, 22.4., Centre Dürrenmatt Neuenburg

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ausstellung: Sympathie für Freigeister

Ausstellung: Vom Zweifler zum Atheisten

Ausstellung: Die Welt als Ei

Aktuelles Heft

Ausstellung

Sebastião Salgado – Genesis
Fr, 16.11.–So, 23.6.
Museum für Gestaltung Zürich 
www.museum-gestaltung.ch

Literatur

Franz Hohler und Matthias Ziegler
Sa, 10.11., 20.00 Migros Hochhaus Limmatplatz Zürich
www.im-hochhaus.ch

Franz Hohler spaziert durch sein Gesamtwerk
Di, 20.11., 20.00 Theater Altdorf UR
Mi, 21.11., 20.00 Aula Oberstufenzentrum Bad Ragaz SG
Do, 22.11., 19.30 Reformierte Kirche Egg ZH

kulturtipp fürs iPad