Arthouse im Netz: Heimkino für Filmliebhaber

kulturtipp 19/2018 vom | aktualisiert am

von

Online-Streaming-König Netflix lockt mit grossen Serien und Blockbustern, Arthouse-Filme sucht man vergeblich. Alternative Anbieter füllen die Lücke.

"Wajib": Wer das Drama im Kino verpasst hat, kann es streamen (Bild: Trigon-film.org)

Auch beim cineastischen Vergnügen hat die Digitalisierung zugeschlagen: Die Zahl der Kino-Eintritte sinkt, zugleich haben die Umsätze aus digita­­len Kanälen die DVD- und ­Blu-Ray-­Verkäufe zum ersten Mal überstiegen. Dazu zählen Video-on-Demand-Angebote (VoD) wie iTunes, bei denen Filme gekauft oder gemietet werden. Oder Streaming-Dienste wie Netflix, die gegen eine monatliche Gebühr unbegrenzten Zugang zum Katalog bieten. Die virtuelle Videothek der beiden Platzhirsche ist gigantisch, lockt jedoch vorwiegend mit Hollywood-Streifen und Cliffhanger-Serien – Arthouse-Kino wird vernachlässigt. 

Diese Lücke füllen mehrere Anbieter wie die Stiftung trigon-film, welche bereits vor vier Jahren ein «Online-Kino» startete. Ziel war nicht das grosse Geschäft, wie VoD-Verantwortliche Meret Ruggle sagt: «Für uns liegt die Hauptmotivation darin, das Leben der Filme zu verlängern.» Gerade Arthouse-Produktionen laufen oft nur kurz in ausgewählten Kinos und geraten danach in Vergessenheit. Mit dem digitalen Angebot werden sie für jene zugänglich, die den Film verpasst haben, in Randregionen leben oder nicht mobil sind. 

Die Online-Nutzung bietet zudem Flexibilität: Alle Filme können jederzeit und überall auf diversen Geräten angesehen werden. Für Reto Bühler, Programmverantwortlicher bei den Neugass Kinos in Zürich, ist klar, dass eine Nachfrage besteht: «Nur weil es keine Videotheken mehr gibt, ist das Bedürfnis nicht verschwunden. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift kulturtipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift kulturtipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sehen Tipps: Ava / On The Milky Road / Go Home

Ausgezeichnete Strassen-Kunst

Fernsehen: «Emma» fürs Gemüt – «Papillon» für die Nerven

Aktuelles Heft

Theater

Wahlverwandtschaften
Premiere: Sa, 29.9., 20.00
Schauspielhaus Zürich 
www.schauspielhaus.ch

Ausstellung

Jetzt Kunst Nr. 6
Bis So, 11.11.
Max-Frisch-Bad Zürich
www.jetztkunst.ch

 

kulturtipp fürs iPad