Der Ausstellungbau der Wiener Secession mit der goldenen Kuppel erinnert bis heute an Jugendstilkünstler wie Gustav Klimt, die sich von Altem lossagten und neue Inspirationsquellen suchten. Die Arte-Dok «Die Finanziers des Jugendstils» beleuchtet das Kapitel zum 125-Jahre- Jubiläum neu: Im Zentrum stehen die meist jüdischen Familien, die den künstlerischen Aufbruch als Mäzene erst ermöglichten. Eine Zeitreise ins Wien des ausgehenden 19. Jahrhunderts....