Ein kritischer Umgang mit den ­eigenen Beständen gehört längst zu den Aufgaben jedes Museums. Das Museum Rietberg etwa erforscht seit 2008 die Herkunft der ­eige­nen Sammlung. Die als Parcours angelegte Ausstellung «Wege der Kunst» stellt die Provenienz von ­Textilien, Steinskulpturen, Schnitzereien und Malereien in den Vor­dergrund. Die Objekte sind zusammen mit Fotografien, Rechnungen und anderen Dokumenten zu sehen. Wie sind sie ins Museum gel...